Keltengruppe Teutates
English Deutsch

  
 

null.gif Mein Zugang
null.gif

null.gif Impressum
null.gif

Forum Gallicum

Inhaltsauflistung, Keltengruppe

Zeigt den vorhandenen Inhalt in der Kategorie: Keltengruppe


Das Rhein-Main-Gebiet im 1. Jhd. v. Chr.

Schon seit über 600 Jahren siedelten von Spanien bis Böhmen verschiedene keltische Stämme und hinterließen ihre Spuren. Zeugnisse davon finden sich im Rhein-Main-Gebiet beispielsweise im Frankfurter Stadtwald, am Glauberg/Wetterau, am Heidetränk-Oppidum/Taunus, in Waldalgesheim/Rheinhessen und in Bad Nauheim, um nur einige zu nennen.

Zur Zeit des Gallischen Krieges (58 - 51 v. Chr.) gab es in dem Gebiet entlang des Rheins zwischen Koblenz und Worms Wanderbewegungen verschiedener Stämme. Einerseits wurden linksrheinische Stämme fast vollständig vernichtet, andererseits wurden rechtsrheinische Stämme von Cäsar dort angesiedelt, weil sie sich der römischen Hoheit unterwarfen und so halfen, diese Grenze zu sichern. Andere wanderten aus dem Osten ein und nahmen unbewohntes Land in Besitz. Die Namen dieser Stämme sind bekannt geworden durch Cäsars Aufzeichnungen in der "Bello Gallico" oder historischen Aufzeichnungen wie die z.B. von Poseidonis und Tacitus. Namentlich dabei sind rechtsrheinisch die Vangiones, Mattiaker, Tenkterer und Chatten zu nennen.

Aus politischen Gründen, oder weil er es nicht besser wusste, bezeichnete Cäsar alle Bewohner rechts des Rheins als Germanen, womit er alle dort lebenden Stämme meinte. Allerdings ist inzwischen hinreichend bekannt, dass diese dort lebenden Stämme aufgrund kulturellerer und handwerklicher Fertigkeiten auch zu dem keltischen Kulturraum gezählt werden.

Bevor Cäsar in Gallien einfiel, lebten die Kelten in ihrer Tradition der Stämme, ihrer Religion und ihrer Gesetze. Diese Tradition möchten wir als Keltengruppe Teutates wieder aufleben lassen.

Auf regelmäßigen Lagern wird von unseren Handwerkern alles hergestellt, was zum Leben und Kämpfen benötigt wurde. Und abends wird zur Ermutigung dann auch gefeiert.
Die Gruppe besteht aus Männern und Frauen, die sich als Hobby mit dem Keltentum im 1. Jhd. v. Chr. befassen und dies auch mit Gleichgesinnten ausleben möchten. Neben gemeinsamen Lagerbesuchen und Handwerkereien im Sommer wird im Winter an jedem ersten Freitag im Monat ein Stammtisch abgehalten. Interessierte Besucher sind hierzu natürlich gerne eingeladen. Im Sommer freuen wir uns über Besuch auf einem unserer Lager. Die Termine und Lokalitäten sind auf dieser Seite bei "Veranstaltungen" zu finden. Bei Interesse reicht eine E-Mail an unsere Kontaktadresse „info@teutatesnet.de“.




Zurück ]
mlContent Full Multilanguage Modifications  © 2017 by cn.fSZ Web-Development

Seitenerstellung in 0.1051 Sekunden, mit 16 Datenbank-Abfragen