Keltengruppe Teutates
English Deutsch

  Artikel Archiv  Themen
 

null.gif Mein Zugang
null.gif

null.gif Impressum
null.gif

Forum Gallicum

"Das weiße Gold der Kelten" - Besuch im Archäologischen Museum Frankfurt  
Submitted by Idefix on Sunday, December 14 2008

aktuelle News Frankfurt
13.12.2008

Statt des regulären Stammtischs haben wir uns diesmal im Rahmen eines Museumsbesuchs zusammengefunden. Mit 10 Stammesmitgliedern inkl. 2 Nachwuchskelten sowie 3 "Gästen" schauten wir uns die Ausstellung "Das weiße Gold der Kelten" im Archäologischen Museum in Frankfurt an.

Diese Sonderausstellung zeigt, wie Salz zur Zeit der Kelten durch Bergbau in Hallstatt (Österreich) gewonnen wurde. Einige der ausgestellten Exponate sind natürlich Werkzeuge. So zum Beispiel bronze- und eisenzeitliche Pickel, Tragekörbe aus Leder, usw. Aber auch Schuhe aus Schweinsleder und Holzschachteln, um Käse aufzubewahren (<-- Keltische Tupperware), etc. sind zu sehen.  Dabei wird nicht nur der Bergbau selbst beschrieben, sondern auch dessen Auswirkungen auf die Bevölkerung dieser Region. Reichtum durch das weiße Gold auf der einen Seite, körperliche Degeneration durch die Art der Arbeit auf der anderen Seite.

Weiterführend gibt es zum Thema Kelten noch etliche Gegenstände wie Fibeln, Glasperlen, Armreifen, Lanzenspitzen, Schwertgriffe, Tonkrüge, Münzen und vieles mehr, zu sehen. Dabei wird durchaus ein starker Bezug auf die Funde in Frankfurt und rund um die Region genommen.


Neben dieser Sonderausstellung gibt es noch die Dauerausstellung über die Prähistorie, Alter Orient, Klassische Antike, Frühes Mittelalter sowie über die Römerzeit.

Die Sonderausstellung hat erst am 29. November 2008 begonnen und wird noch bis zum 26. April 2009 laufen. Der Eintritt für Erwachsene kostet 6,- €¬, Ermäßigt 3,- €¬. Weitere Infos sind unter www.archaeologisches-museum.frankfurt.de zu finden.

Das Museum hat sogar eine kleine "Cafeteria", in der wir uns einen Kaffee gegönnt haben, bevor der Großteil der Gruppe sich in die Besuchermassen des Weihnachtsmarkts stürzten und am nächsten Bruzzelstand ihren Hunger bedienten.

Die nächste Veranstaltung ist bereits am Dienstag, dem 16.12.2008 in Büdingen. Dort wird Prof. Angela Kreuz, Leiterin der Archäobotanik im Landesamt für Denkmalpflege, einen Vortrag über die "Landwirtschaft, Umwelt und Ernährung der Kelten in Hessen" halten.

Page Generation in 0.0451 Seconds, with 16 Database-Queries